· 

Energie sparen! 5 einfache Tipps um Wärme zu speichern

Draußen ist es kalt und drinnen wunderbar warm. Damit das auch so bleibt und die warme Luft nicht verschwindet, geben wir Ihnen heute leicht umzusetzende Tipps um Wärme zu speichern. So sparen Sie nicht nur bares Geld sondern tun auch noch etwas gutes und unterstützen den Klimaschutz!

5 Tipps für Sie, um Energie zu sparen und die Wärme im Haus zu speichern:

  1. Rollos runter!
    Einfach, aber als sofort durchführbare Maßnahme super effektiv: gerade im Winter Fensterläden, Rolläden und Jalousien schließen. Man denkt es vielleicht nicht, aber dadurch kann man bis zu 10 Energie einsparen und die Wärme deutlich länger im Raum bewahren.

  2. Werden Sie Lüftungs-Profi
    Lüften Sie eigentlich richtig? Viele Leute vertragen die Heizungsluft nicht besonders gut und schnell fehlt einem die "frische Luft" im Raum. Stundenlang die Fenster auf Kipp zu stellen, hilft allerdings nicht weiter. Gerade wenn Sie eine moderne Heizung mit Thermostat haben, an dem Sie die gewünschte Raumtemperatur einstellen können, um Energie zu sparen, führt solches Lüften dazu, dass die Heizung dauerhaft dauerhaft nachheizen muss, weil die warme Luft stetig nach draußen entweicht. Besser: ab und zu Stoßlüften! So wird die abgestandene Luft effektiv nach draußen befördert und frische Luft kann in den Raum einströmen.

  3. Folien-Liebe Nr. 1
    Je nach Modernität der Fenster, kann man hier die kalte Luft von draußen durch die Scheibe sehr stark spüren. Helfen kann sogenannte Fensterfolie, die man einfach auf das Glas klebt. Es entsteht eine zusätzliche Luftschicht zwischen Fensterglas und Folie, die für eine extra Isolierung sorgt und somit die Wärme weniger schnell durch die Fensterscheibe nach draußen strömt.

  4. Folien-Liebe Nr. 2
    Isolierfolien können auch an Wänden wahre Wunder bewirken. Sind beispielweise Heizkörper unmittelbar an Außenwänden montiert, wird hier viel Wärme einfach nach draußen verpuffen. Spezielle Folien zum Isolieren können dafür sorgen, dass dies zukünftig deutlich reduziert werden kann.

  5. Lassen Sie uns Ihnen helfen!
    Lassen Sie die Luftdichtheit Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung professionell überprüfen. Wir bieten Ihnen eine solche Luftdichtheitsmessung, den BlowerDoor-Test, bereits ab 185,-€ an. So haben Sie schnell und unkompliziert absolute Gewissheit, wo mögliche undichte Stellen in der Gebäudehülle vorhanden sind und können gezielt dagegen vorgehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0